Willkommen!

Nächste Woche: FEUER IN DER NACHT

Herzliche Einladung zu einem ganz besonderen Event: am 28.5. wird das Gebetshaus in Zusammenarbeit mit der Diözese Augsburg einen Gebetsabend im Hohen Dom zu Augsburg, mitten in der Innenstadt, durchführen. Dieses besondere Ereignis beginnt um 19:30 Uhr mit einer Eucharistiefeier mit Bischof Dr. Konrad Zdarsa, Weihbischof Florian Wörner und der Gebetshaus-Band. Wir können schon jetzt verraten, dass der Dom auf ganz besondere Weise aussehen wird... Nach dem Gottesdienst wird der Dom zum Gebetshaus: bis 23:00 Uhr füllen wir den ehrwürdigen Raum mit Lobpreis und Fürbitte. Mit unterschiedlichen Bands, Licht, Musik und Impulsen mit Johannes Hartl erheben wir Jesus in der Mitte dieser schönen Stadt. Herzliche Einladung schon jetzt zu diesem DonnerstagAbend der ganz besonderen Art. Voraussichtlich wird das Event per Webstream und auf Radio Horeb übertragen. Doch die Atmosphäre vor Ort dürfte wohl so einzigartig sein, dass sich eine Anreise lohnen sollte. Und es wird etwas mehr Platz sein als in unserem Gebetsraum ;-) Keine Anmeldung erforderlich. 

dimension4: Die neue Serie von Dr. Johannes Hartl

Was ist das "Reich Gottes"? Und wie kommt man hinein? In den letzten Wochen sprach Johannes Hartl an den DonnerstagAbenden über dieses faszinierende Thema. Lassen Sie sich einladen in eine komplett neue Dimension des Lebens und des Glaubens. Die komplette 6-teilige Serie gibt es hier zum Download. Teil 4 zum Thema "Sprache des Lebens - Sprache des Todes" gibt es hier als gratis Video. Viel Freude damit! 

Shoppen jetzt auch per Smartphone

Unser neuer Webshop startet mit Rabattaktion!

Hier ist er: unser neuer Onlineshop! Übersichtlicher, bequemer, mit mehr Bezahlmöglichkeiten und vielen gratis Downloads präsentieren sich unsere Medien nun in neuem Gewand. Und das Beste: noch diese Woche gibt es einen 10%-Willkommens-Rabatt auf alle Produkte außer Büchern. Viel Freude beim Stöbern. Hier geht es zu unserem neuen Shop. 

Unser neuer Gebetsraum!

Der Umbau unseres GebetshausZentrums schreitet mächtig voran. Und der wichtigste Schritt ist schon geschafft: am 17.3. wurde unser neuer  Gebetsraum bezogen! Seit wir 2007 in der Wohnung der Familie Hartl zu beten begannen, sind wir mit dem Gebetsraum schon mehrmals umgezogen. Doch in diesem Raum werden wir wohl noch eine ganze Zeit lang bleiben. Er befindet sich im ersten Stock ("Obergemach"!) unseres GebetshausZentrums und erstahlt in hellem Weiß und Gold. Schlicht, edel, ein bisschen sakral anmutend und doch ziemlich zeitgenössisch: unser Gebetsraum sieht anders aus als der alte und wahrscheinlich auch anders als die meisten Räume, die man sonst so kennt. Eigentlich muss man ihn mal gesehen - oder noch besser: dort gebetet haben!