Willkommen!

Eine Ostergabe für das Gebetshaus?

Seit fast zwei Jahren sind wir in unserem neuen GebetshausZentrum, wo seither an über 15.000 Stunden das Gebet nicht abgerissen ist! Jetzt sind allerdings einige größere Umbauarbeiten nötig. Das sind einerseits rechtlich vorgeschriebene Maßnahmen, andererseits wollen wir auch: 
- eine Kapelle, in der stille Anbetung möglich ist
- einen größeren Gebetsraum, von dem aus wir auch webstreamen können
- ein Café als Ort der Begegnung für die Hunderten von Gästen und Mitarbeitern, die Tag und Nacht bei uns ein- und ausgehen

Für die Umsetzung dieser Pläne brauchen wir noch in diesem Jahr 300.000 €. Könntest Du Dir vorstellen, durch eine "Ostergabe" dieses Projekt zu unterstützen? Im Jahr 2011 bewog der Herr 400 Paten, für die Aktion "DavidsEid" je 1000 € zu geben! Diesmal gibt es keine solche Aktion, doch wir vertrauen darauf, dass einmal mehr eine Bewegung der Großzügigkeit ermöglichen wird, dass das Gebetshaus mit seinem größer werdenden Mandat auch äußerlich mitwachsen kann. Bist Du dabei? DANKE!!

Betreff: Umbau

BIC:GENODEF1M05
IBAN:DE95750903000202333430

Das ideale Oster/Frühjahrsgeschenk: das neue Buch von Johannes Hartl

Soeben erschienen und schon in der zweiten Auflage: Die Kunst eine Frau zu lieben. Unter diesem Titel fand vor ziemlich exakt einem Jahr ein DonnerstagAbend statt. Wir hätten nie gedacht, dass das Video dieses Vortrags sich zum meist geklickten all unserer Lehren entwickeln würden. Doch scheinbar fanden über 20.000 Leute dieses Thema genauso brisant wie wir. Die Rolle der Frau und eine geistliche Sicht auf den Umgang der Geschlechter miteinander scheint uns wirklich heute von entscheidender Bedeutung zu sein. Und genau darum geht es in diesem kostbar aufgemachten kleinen Buch, das die erweiterte Fassung des gleichnamigen Vortrags ist. Ein Buch für Männer. Mit einem Nachwort für Frauen. Erhältlich hier.

HOPES 2014: First European Houses of Prayer Leader’s Summit to take place May 22-25

With expected 100 leaders from 30 different Houses of Prayer gathering in Augsburg, Germany, HOPES promises to be an historic event. Houses of Prayer have been emerging in different parts of Europe all throughout the body of Christ in different denominations for several years now. For the first time  leaders from all of the continent will come together to connect, hear from God and build strategies together at this first Houses Of Prayer European Summit. Initiated by Wes Hall (IHOP-KC) and Dr. Johannes Hartl (Gebetshaus Augsburg) with Justin Rizzo (IHOP-KC) leading worship HOP-leaders from France, Italy, Netherlands, Switzerland, Slovakia, Romania, Poland, UK, Northern Ireland, Czech Republic, Finland, Latvia, Croatia, Austria and Germany have already registered. Protestants, Catholics, Pentecostals joining in unity for worship and prayer to arise 24/365 in Europe. As special guests we welcome a delegation of leaders of the Prayer Movement in the Middle East to build connections between these regions in this significant hour of history. If You are leading a House of Prayer (that meets the criteria below) or know of one not yet informed about HOPES: please see below information and contact officejohanneshartl@gebetshaus.org to receive a registration link.

https://docs.google.com/forms/d/1aev4Xc9AOySwSKaUO5vITXBTi0Tl2TY1mpCIpcpgbAg/viewform

Anhang: 

Wenn über 300 Freunde des Gebetshauses sich treffen...

Gute Familientraditionen soll man aufrecht erhalten. Und eine solche ist schon das jährliche "Freundestreffen" des Gebetshauses. Einmal im Jahr werden alle GebetshausPartner (also Freunde des Gebetshauses, die einen GebetshausMissionar oder das Gebetshaus selbst mit mindestens 50€ monatl. unterstützen) und regelmäßige Spender zu einem feierlichen Tag eingeladen. Und diesmal war es wieder soweit. Bei herrlichem Frühlingswetter kamen Jung und Alt (sehr viele junge Familien) in der Stadthalle Bobingen zusammen. Vormittags gab es Lobpreis, dann einen Impuls von Johannes Hartl über "Reich Gottes in Ehe und Familie". Nachmittags gab es dann die Möglichkeit, die GebetshausMissionare persönlich zu treffen und mit ihnen zu beten. Am Abend durfte ein echtes Galadinner nicht fehlen, bei dem wir feierten, was uns mit Gottes Hilfe gemeinsam ermöglicht wird. Elke Mölle, Sebastian Lohmer und Johannes Hartl berichteten über das, was im vergangenen Jahr alles im Gebetshaus gelaufen war und wie die weiteren Pläne aussehen. Ein freudiger Tag unter Freunden endete mit einem festlichen Dessertbuffet und passendem Wein. Wir freuen uns auf nächstes Jahr! Interessierst Du Dich auch dafür, GebetshausPartner zu werden? Alle Infos hier! Möchtest Du das Gebetshaus mit einer einmaligen Spende ganz einfach per Paypal oder Überweisung unterstützen? Dann klick doch einfach hier! Danke!  

Wenn die Seele weint

Am Donnerstag, 13.3., ging es im Gebetshaus um ein Thema, das wohl jeder Mensch kennt. Was mache ich, wenn meine Seele weint? Wie kann ich am Glauben festhalten, wenn es gerade schwer und hart ist? Hier gibt es den Vortrag als Video zu sehen.